Allgemeines:

Alle Mitglieder und Förderer arbeiten ehrenamtlich und kostenlos. Gemeinnützigkeit und Förderungswürdigkeit des Vereins sind anerkannt. Der Verein ist befugt, Spendenbescheinigungen zu erteilen.

Tätigkeiten:

  • Unterhalten eines selbst eingerichteten Bergbaulehrpfades am Kranichsberg, mit 15 Stationen, einem Kunstrad von 6 m Durchmesser mit einem 63 m langen Feldgestänge, das eine Fahrkunst antreibt. 
    Der Bergbau-Lehrpfad ist als Rundwanderweg bis zu 3,5 km Länge angelegt.
     
  • Unterhalten eines selbst eingerichteten Geologischen Lehrpfades, mit 8 Stationen am Bielstein und Sparenberg. Länge ca. 1 km.
     
  • Von Mai bis Oktober werden regelmäßig sowie auf Bestellung (für Gruppen) Führungen über die Lehrpfade und durch die Bergstadt mit Besichtigung der Heimatstube durchgeführt.
     
  • Unterhalten einer selbst eingerichteten Heimatstube in der ehemaligen Schule am Marktplatz.
    Geöffnet: Jeden Samstag von 15.00 - 17.00 Uhr.
     
  • Aufwältigen (bergm.: Grubenanlagen wieder herstellen), unterhalten und restaurieren historischer Bergwerksanlagen (12 Stollenmundlöcher, ca. 2500 m Betriebsgräben, Röschen, Gefluder, Abschläge, Haspel, Striegelhaus usw.) und rekonstruieren derartiger Anlagen.
    Vieles davon ist Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbe ”Oberharzer Wasserwirtschaft”.
     
  • Aufstellen von Erklärungsschildern und Schaukästen an historischen Gebäuden und Orten. Pflege der rd. 130 vorhandenen Schilder, 8 Schaukästen und 9 Grubenwagen (Hunte).
     
  • Unterhalten des ehemaligen historischen Feuerwehrhauses an der Hahnenkleer Straße als Material- und Gerätelager und zur Arbeitsvorbereitung.
     
  • Sammeln und sichten von Geschichtsdokumenten zur Fortschreibung der Lautenthaler Chronik.
     

Arbeit vor Ort:

Jeden Montag von 8 bis 12 Uhr finden Arbeitseinsätze zur Unterhaltung, Pflege und zum Aufwältigen von  historischen Anlagen des Bergbaus rund um die Bergstadt Lautenthal statt. Treffpunkt für freiwillige Mitarbeiter ist das Gerätehaus in der Hahnenkleer Straße.

Jahresbeitrag:

20,00 EURO

Mitgliederzahl:

110

Vorstand:

1.Vorsitzender: Hartmut Arndt; 2.Vorsitzender: Günther Lau; Kassenwart: Hans Bierwirth;
Schriftführer: NN; Beisitzer: Dieter Küchemann, Armin Voigt, Manfred Wiechmann
Ehrenvorsitzender: Ernst Jago
Medienbetreuung: Wilfried Erdmann

Kontakt:

Telefon: 05325/6866  e-Mail: Vorstand@bgv-lautenthal.de
 Internet: www.bgv-lautenthal.de

©2007 Bergwerks- und Geschichtsverein Bergstadt Lautenthal von 1976 e.V.